pralinen.org

Handgefertigte Pralinen aus der Schokoladenmanufaktur

In der Manufaktur werden Pralinen von Hand gemacht





Der neueste Trend in Sachen Pralinen setzt alle Rechtschreibregeln außer Kraft und hat nicht nur in Deutschland, sondern rund um den Globus eine neue Lifestyle-Industrie und ein neues Lebensgefühl geschaffen. „Man“ trifft sich heute nicht mehr auf einen kühlen Prosecco, sondern auf eine heiße Schokolade. Und „man“ knabbert keine Oliven aus Kreta mehr, sondern lässt sich stattdessen ein, zwei erlesene Pralinés servieren. Das Ganze findet in „Chocolaterien“ statt und das Naschwerk wird in Pralinenmanufakturen oder noch edler, in Pralinenmanufacturen mit „c“ hergestellt. Doch ob sich die Manufaktur nun mit „k“ oder „c“ schreibt, ist eigentlich egal. Was dahinter steckt, ist der Anspruch, dass die Praline in anspruchsvoller Handarbeit wieder zu dem wird, was sie eigentlich ist: ein kleines Luxusobjekt zum Genießen.



Seinen Anfang hat der neue Pralinenluxus in Paris genommen. Bereits vor mehr als zehn Jahren wurden die Chocolaterien dort wie eine Edelboutique eingerichtet. Schlicht, „clean“, sehr reduziert nahm sich das Konzept damals aus. Wie insgesamt beim minimalistischen Trend war dafür das Wenige, das benutzt wurde, von umso höherer Qualität. Transparenz war ein weiteres Merkmal der neuen Pralinenkünstler. Wo immer möglich, gestatteten die Produzenten ihren Kunden einen Einblick in ihre tipptopp sauberen und hygienischen „Schokoadenlabors“. Der hohe, luxuriöse Standard ist geblieben, heute allerdings ist eine Abkehr vom Minimalismus spürbar. In den immer noch supercleanen Räumen sorgen inzwischen komfortable Sofas (meist nach historischen Vorbildern) und kristallene Lüster für Gefühl und Wärme.



Wer in einem solchen Ambiente Pralinen verzehrt oder kauft, der hat auch an das Produkt selbst hohe Ansprüche. Die „neuen“ Pralinen werden deshalb fast ausnahmslos aus frischen Zutaten per Hand hergestellt und meisterlich dekoriert. Die Verpackung ist ein weiteres Element, um sie bei der Präsentation und im Verkauf bestens in Szene zu setzen. Zellophan ist nach wie vor dafür beliebt, doch längst gibt es auch wunderschöne Faltkartons und sogar Metallboxen, die die edlen Köstlichkeiten für den Transport aufnehmen.


Copyright © Pralinen.org 2011. Alle Rechte vorbehalten.